Szene aus der Netflix-Serie "After Life"
Seit dem Tod seiner Frau ist Tony richtig unausstehlich. Bild © Netflix

Schwarzer Humor vom Feinsten – das ist "After Life" auf Netflix. Ein trauernder Witwer kommt mit seinem Leben nicht mehr klar und beschimpft alles und jeden, der ihm in die Quere kommt. hr3 Streamingexpertin Shadia hat sich die Serie angeschaut.

Darum geht’s

Hauptdarsteller und Drehbuchautor der Serie ist Ricky Gervais, bekannt aus den "Nachts im Museum"-Filmen, als bissiger Moderator der Golden Globes oder als Erfinder der britischen Serie "The Office". In "After Life" spielt Ricky den trauernden Witwer Tony, der nach dem Tod seiner geliebten Frau einfach jedem das sagt, was er denkt. Er disst Kinder, nennt den Kollegen seiner Gratis-Zeitungredaktion Shrek und hat für Promis wie Kenneth Brannagh oder James Cordon nix übrig. Hätte Tony nicht seinen geliebten Hund, hätte er seinem Leben längst ein Ende gesetzt. Er leidet jeden Tag und lässt sich hängen: Die Vorratsschränke sind leer und sein Müsli verdünnt er mit Leitungswasser, weil er im Supermarkt nur eine Dose Hundefutter mitnimmt. Aber wie so oft, gibt es gegen Ende Hoffnung, auch für Tony.

Der Trailer

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Wem wird die Serie gefallen?

Tony mit seinem Hund - Szene aus der Netflix-Serie "After Life"
Ohne seinen Hund hätte Tony seinem Leben längst ein Ende gesetzt. Bild © Netflix

Ihr könnt über Euch selbst lachen und liebt schwarzen, englischen Humor? Dann schaut Euch "After Life" auf Netflix an. Die sechs Folgen dauern 30 Minuten und sind schnell angeschaut. Die Serie ist sarkastisch und direkt. Manchmal fragt man sich, ob der Satz wirklich gesagt wurde – aber seid sicher: Er wurde gesagt! Letztendlich ist "After Life" eine dreistunden Therapie zum Umgang mit Trauer und die ist ziemlich gut.

Wusstet Ihr’s?

  • Gedreht wurde in Bristol, Hemel Hempstead, Hertfordshire
  • Das Café aus Folge 2 ist in der High Street in Hemel Hempstead
  • Tonys Haus steht in Vale of Health (Hidden London)
  • Ricky Gervais disst einige Promi Kollegen, darunter auch Kenneth Brannagh und James Cordon

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 15.03.2019, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit