Watchlist Dirty John Netflix

Es gibt miese Dates und Dates, die Euch die Untiefen der menschlichen Seele offenbaren. Diese Netflix-Serie erzählt die Begebenheiten eines echten Kriminalfalls nach. Im Zentrum der Geschichte stehen die alleinerziehende Mutter Debra und ihr vermeintlicher Traummann mit dem Spitznamen "Dirty John".

Worum geht's?

Debra ist solo – und nach einigen Ehen sehr vorsichtig. Ihre Kinder wollen nicht zwingend, dass ihre Mutter einen neuen Mann kennenlernt. Dann geht Debra online und trifft John. Er ist Arzt, intelligent und ein Familienmensch – scheinbar der perfekte Partner fürs Leben. Das erste Date läuft eigentlich gut, nach Johns Geschmack beendet Debra den Abend aber zu früh. Er verlässt beleidigt die Wohnung, sie ist überzeugt: "Der Faden ist gerissen".

Aber John kehrt zurück und legt sich ordentlich ins Zeug, um sich in Debras Herz zu schmeicheln. Die Angebetete will so sehr an einen fleischgewordenen Traum glauben, dass sie John in ihr Bett, ihr Leben und ihre Familie lässt. Eindeutige Warnsignale ignoriert sie so lange, bis es zu spät ist.

Der Trailer

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Wer sollte sich die Serie anschauen?

Watchlist Dirty John Netflix

Als Zuschauer werdet Ihr auf eine harte Probe gestellt, wenn sich Debra blauäugig einem zwielichtigen Typen hingibt und dabei ihre Familie vernachlässigt. Aber "Dirty John" hält gerade auch aus diesem Grund über acht Folgen die Spannung. Die Serie schaut aber auch in die Kindheit der beiden Hauptcharaktere zurück. So erfahren wir, warum beide so sind, wie sie sind.

Die Serie ist ein Muss für Fans von True-Crime-Stories, die mit dem äußerst erfolgreichen Podcast "Serial" (2014) neuen Aufwind erhielten. Für die Netflix-Serie "Dirty John" lieferte der gleichnamige Podcast (2017) des amerikanischen Journalisten Christopher Goffard die Vorlage. Der Podcast wurde innerhalb von sechs Wochen mehr als 10 Millionen Mal heruntergeladen.

Facts zur Serie

  • Debras Liebhaber heißt eigentlich John Meehan. "Dirty John" oder auch "Filthy John" sind seine Spitznamen.
  • Eine Fortsetzung der ersten Staffel von "Dirty John" ist gewiss. Denn Netflix hat bereits die Produktion von Staffel 2 in Auftrag gegeben.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 08.03.2019, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit