Netflix-Serie "Quicksand"
Die 18-Jährige Maja wird des Mordes beschuldigt. Bild © Courtesy of Netflix

In der Netflix-Serie "Quicksand" wird die 18-jährige Maja beschuldigt, vier Mitschüler erschossen zu haben. Aber war sie es wirklich? hr3 Streamingexpertin Shadia Omar hat sich die schwedische Krimiserie für uns angeschaut.

Darum geht’s:

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel hr3 - Das guckst Du: Netflix-Serie "Quicksand"

Ende des Audiobeitrags

Maja besucht ein Elitegymnasium in einem Vorort von Stockholm. Bei einer Schießerei in ihrer Schule wird sie als vermeintlich einzige lebend aus dem Klassenraum rausgeholt. Vier Mitschüler sind tot. Sie kommt sofort in U-Haft und wird des Mordes beschuldigt. Hat Maja wirklich geschossen? Und welche Rolle spielt ihr Freund Sebastian? Und wer ist der mysteriöse Zeuge, der die Schießerei anscheinend überlebt hat? Wir erfahren es – am Ende.

Der Trailer

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Wer sollte sich die Serie anschauen?

Wer düstere Krimis mag, ist bei "Quicksand" richtig. Der Zuschauer wird sofort in der ersten Folge reingezogen in die Geschichte und kommt bis zum Schluss nicht raus. Das liegt auch an der Erzählweise: Der Zuschauer tastet sich genauso vor, wie die Hauptfiguren und das ist einfach spannend. Zwischendurch gibt’s Rückblenden, die erklären, wie es zur Schießerei kommt und wer auf wen geschossen hat. Die Bilder sind teils krass und nichts für schwache Nerven. Die Serie ist erst ab 16 Jahren.

Facts zur Serie

  • "Quicksand" basiert auf dem Bestseller "Im Traum kannst du nicht lügen" (2016) der schwedischen Schriftstellerin Malin Persson Giolito. Der Roman wurde als bester Kriminalroman Schwedens 2016 ausgezeichnet.
  • "Quicksand" ist die erste schwedische Original Serie bei Netflix.
  • Gedreht wurde in Schweden und Kroatien.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 05.04.2019, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit