Senioren Zocken

Egal ob Fortnite, GTA oder Asphalt 9: Wenn Melita, Doris und Helga zur Konsole greifen, kann sie niemand mehr aufhalten. Das ist für alle Zuschauenden nicht nur sehr unterhaltsam, sondern auch ein erfrischend entspannter Einblick in die aktuelle Welt der Games.

Darum geht's

Seit rund vier Jahren schon begeistern die Gaming-Rentner des YouTube-Kanals "Senioren Zocken" ihr Publikum. Dabei stellen sie sich zwar nicht besonders geschickt an, haben aber immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Inzwischen haben sie damit mehr als 400.000 Zuschauer als Abonennten gewonnen.

Allerdings dürft Ihr hier keine ausführliche – oder sogar pädagogisch wertvolle – Rezension aktueller Spiele erwarten. "Senioren Zocken" ist eine verdammt unterhaltsame Art, Nicht-Gamer an Online-Spiele ranzuführen. Erstens zeigen die Videos, dass man nie zu alt für irgendwas ist, wenn man offen bleibt für Veränderungen. Und zweitens sind die Omis und Opis unfassbar sympathisch.

So sieht's aus

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Wer sollte sich den Kanal anschauen?

Wenn unsere Kids zocken, dann haben wir meistens sehr viele Fragezeichen auf der Stirn. Wer wissen will, was die eigenen Kids so spielen und gleichzeitig richtig cool rüberkommen möchte: "Senioren zocken" ist der Weg zu einem verständnisvollen Miteinander.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 22.02.2019, 10:15 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit