Szene aus "Maniac" (Netflix)
Drei Pillen einnehmen und alle Probleme sind bewältigt - das verspricht ein Pharmakonzern seinen Test-Probanden in "Maniac". Bild © Netflix, picture-alliance/dpa

Hochkarätige Besetzung, irre Story: In der neuen Netflix-Produktion "Maniac" verspricht ein Pharmakonzern Emma Stone und Jonah Hill, ihre Probleme mithilfe von nur drei Pillen zu lösen. Wie unsere Streaming-Expertin Shadia die Serie findet, lest Ihr hier.

Worum geht’s?

Audiobeitrag

Podcast

zum Artikel hr3 - Das guckst Du: Netflix-Serie "Maniac"

Ende des Audiobeitrags

Wir treffen Annie (Oscar-Gewinnerin Emma Stone) und Owen (Jonah Hill) in New York. Beide haben ihre Geschichte: Owen ist schizophren und verliert seinen Job. Halt gibt es von seiner steinreichen Familie nicht. Annie hat außer ihrem Vater nur Tabletten.

Maniac mit Jonah Hill und  Emma Stone
Owen (Jonah Hill) und Annie (Emma Stone) werden mit ihren Traumata konfrontiert. Bild © picture-alliance/dpa

Als irgendwann das Angebot eines Pharmakonzerns kommt, mit drei Pillen in einem Test alle Probleme loszuwerden und am Ende ein neuer Mensch zu sein, sind Annie und Owen dabei. Sie melden sich für ein paar Tage aus ihrem Umfeld ab und fahren in die Pharma-Katakomben. Da sieht es aus wie in einem 60er Jahre Labor und auch die Wissenschaftler sind alle ein bisschen seltsam.  

Die Miniserie mit 10 Folgen gibt es auf Netflix. Am Ende der letzten Folge gibt es außerdem noch eine Szene nach dem Abspann - also unbedingt laufen lassen!

Der Trailer

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Wer sollte sich die Serie anschauen?

Alle, die verrückte Geschichten mögen und denen nichts peinlich ist. Schön: Jede Folge ist anders, die Storyline zieht sich nicht. Maniac ist mit den 10 Folgen abgeschlossen – auch mal schön. 9 von 10 Pillen für den Mut, so eine Serie zu machen.

Fakten zur Serie

Justin Theroux
Im echten Leben ohne Toupet unterwegs: Justin Theroux. Bild © picture-alliance/dpa

Neben Emma Stone und Jonah Hill dürften euch noch ein paar andere Gesichter bekannt vorkommen: Der verrückte Wissenschaftler Dr. Mantleray zum Beispiel. Hinter Halbglatze und Toupet versteckt sich Jennifer Anistons Ex-Mann Justin Theroux. Seine Mutter wiederum wird von Sally Field gespielt. Und Julia Garner, die Annies verstorbene Schwester Ellie spielt, könntet Ihr aus Ozark kennen.

Gedreht wurde unter anderem in New York. In einer Szene gegen Ende ist das Diner "Cup& Saucer" kurz zu sehen. Nach 30 Jahren auf der Canal Street hat es leider letztes Jahr im Juli dicht machen müssen - die Miete war zu hoch.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 12.10.2018, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit