Merz gegen Merz
Wenn nicht mehr Liebe, sondern Alltag die Ehe bestimmt: Das Noch-Ehepaar Anne (Annette Frier) und Erik Merz (Christoph Maria Herbst). Bild © ZDF/Martin Rottenkolber

Wenn es nicht um die eigene Liebe geht, können Ehekrisen auch witzig sein: Anne und Erich wollen nicht mehr miteinander, können sich aber aucht nicht einfach trennen. Denn die beiden teilen nicht nur ein Haus, sondern auch einen Arbeitsplatz – die Firma von Annes Vater.

Darum geht's

Annette Frier gegen Christoph-Maria Herbst: Die beiden spielen das Ehepaar Anne und Erik Merz. Erik ist Co-Chef im Betrieb von Annes Vater – und während die beiden versuchen, privat zu retten, was zu retten ist, hat Anne keinen Bock mehr, ihren Gatten täglich im Job zu sehen. Erik soll raus – erst aus der Firma und dann aus Annes Leben. Aber ausgerechnet ihr Vater will nach einer Demenz-Diagnose nicht auf den Schwiegersohn verzichten.

Der Trailer

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Wer sollte sich die Serie anschauen?

Es gibt diese Momente, die an Stromberg erinnern. Auch wenn die Dialoge manchmal übertrieben cool sein wollen, "Merz gegen Merz" macht Spaß. Die Serie in der ZDF Mediathek ist zudem schnell geguckt. Nach acht Folgen à 22 Minuten ist der Ehezoff schon vorbei.

Deswegen könnt Ihr Euch beim Anschauen gerne etwas mehr Zeit lassen: Die Geschichte ist nicht derart kompliziert, dass man nach einer Woche Pause nicht mehr einsteigen kann.

Facts zur Serie

  • "Merz gegen Merz" ist noch bis zum 18. Okober 2019 in der ZDF Mediathek.
  • Die zweite Staffel ist bereits bestellt.
  • Autor Ralf Husmann hat auch Stromberg geschrieben.
  • Christoph-Maria Herbst ist trotz Strombergscher Textzeilen nicht der Arsch in der Geschichte.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 10.05.2019, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit