WLAN im Hotel
Bild © Colourbox.de

So ganz ohne Internet im Urlaub ist nix für Euch? Gut, dass die meisten Hotels WLAN anbieten. Aber Vorsicht! Wir verraten Euch, warum das WLAN im Hotel oft unsicher ist und wie Ihr Euch schützen könnt.

Darum kann Euch das WLAN im Hotel zum Verhängnis werden

WLAN im Hotel
Bild © Colourbox.de

WLAN Verbindungen, die entweder öffentlich sind oder von vielen Nutzern genutzt werden, sind besonders anfällig für Schadsoftware und Datenklau. Öffentliches WLAN ist oft schlecht verschlüsselt. Viren und Schadsoftware kommen so besonders schnell durch. Wenn sich mehrere Nutzer in einem Netzwerk tummeln, und das ist im Hotel ja meistens der Fall, kann auch jemand anderes in dem Netzwerk nach Euren Daten fischen.

Auf diese Dinge solltet Ihr im Hotel-WLAN achten

Vor dem Urlaub:

Aktualisiert Euer Virenprogramm noch zu Hause und schaut, dass Ihr die aktuelle Version von Eurem Browser habt. So minimiert ihr Sicherheitslücken und Euer Smartphone oder Euer Laptop sind besser geschützt gegen Schadsoftware. Aktiviert - falls möglich - zum Beispiel bei Eurem E-Mail-Anbieter, bei Facebook oder bei Twitter die sogenannte "Zwei Faktor Authentifizierung". Damit braucht man zusätzlich zu Eurem Passwort noch eine zusätzliche, zufällige Zahlenkombination, um auf Eure Konten zugreifen zu können. Diese bekommt man meistens entweder per SMS zugeschickt oder über eine zusätzliche App. Greift jemand Euer Passwort ab, wird er wahrscheinlich an dieser zweiten Hürde scheitern und Euer Online-Konto ist sicher.

Hier erfahrt Ihr, wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei Twitter verwendet wird, hier wie sie bei Facebook verwendet wird und hier wie sie bei Googles Gmail verwendet wird. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist bei vielen Anbietern verfügbar. Schaut einfach mal in die jeweiligen Sicherheits-Einstellungen.

Im Urlaub:

Bei mehreren Netzwerken mit ähnlichem Namen unbedingt genau darauf achten, dass Ihr auch das richtige Netzwerk auswählt. Im Zweifel sicherheitshalber nochmal an der Rezeption fragen. Betrüger legen manchmal ähnlich aussehende Netzwerke an. Wenn Ihr die nutzt, greifen sie dort Eure Daten ab. Wenn Ihr erstmal im richtigen Netzwerk seid, vermeidet trotzdem den Zugriff auf empfindliche Konten wie das Bankkonto oder Euer Online-Shopping-Konto.

Nach dem Urlaub:

Nach dem Urlaub könnt ihr sicherheitshalber eure Passwörter ändern. Falls Hacker doch was abgegriffen haben, macht ihr so quasi die Tür hinter euch wieder zu. Außerdem ist das sowieso von Zeit zu Zeit empfehlenswert. Denn auch zu Hause oder in öffentlichen Netzwerken im Heimatland könnt ihr Opfer von Schadsoftware und Hackerangriffen werden.

Weitere Informationen

Das könnte dich auch interessieren...

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr3, "hr3 am Samstag", 30.06.2018, 10:15 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und Lieblingssong hören

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit