Da hat Tanja lange drauf gewartet: Frischer Kaffee
Lecker! Aber lässt leider einen hässlichen Rand zurück: Frischer Kaffee Bild © picture-alliance/dpa

Es geht doch nichts über eine dampfende Tasse frischen Kaffee! Wenn da nur nicht dieser hässliche braune Kaffeerand wäre... Wir man den wegbekommt, verrät Euch Mathias Münch.

Wer seine Kaffeetasse nicht von Hand, sondern mit der Spülmaschine reinigt, kennt sie: Die hässlichen braunen Ränder, die im Kaffeebecher oder der Teetasse zurück bleiben. Gerade bei Gemeinschafts-Tassen kann das ganz schön eklig aussehen. Es gibt aber gleich zwei Hausmittel, die einem hier helfen können!

1. Speisesalz

Mit ordinärem Speisesalz bekommt man die Ränder ganz leicht weg: Salz auf einen feuchten Lappen packen, mit leichtem Druck die eingetrockneten braunen Stellen bearbeiten, ausspielen - fertig!

2. Backpulver

Ganz normales Backpulver in die "braune" Tasse geben und mit warmen Wasser auffüllen. Allerdings erstmal nur zur Hälfte, weil das Pulver schäumt. Fünf Minuten einwirken lassen, Brühe wegschütten, mit klarem Wasser nachspülen - fertig!

Zwei Wege, wir Ihr ganz leicht Eure Tasser wieder blitzblank bekommt. Sucht Euch aus, welcher Weg Euch besser gefällt.

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 03.05.2018, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit