So könnte es im Herbst in einem hessischen Kindergarten aussehen
So könnte es im Herbst in einem hessischen Kindergarten aussehen Bild © Imago

Ziel erreicht bei der hr3 Kürbiswette: Gewinner der Kürbiswette ist Kürbis "Fanti 2" mit einem Umfang von 402 Zentimetern und ist damit Hessens größter Kürbis.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Diese Kürbisse sind 2018 im Rennen

Ende der Bildergalerie

Der Gewinner des letzten Jahres, die Kita aus Bad Orb, musste nun ihren Titel mit dem 212 Kilo schweren Kürbis "Wilma" (305 Zentimetern Umfang) an den Kindergarten "Weschnitz-Wichtel" abgeben. Mit ganzen 402 Zentimetern Umfang erkämpften sich die Kindergartenkinder den ersten Platz der Kürbiswette 2018 und das war nicht leicht bei über 1.400 weiteren Kindergärten und Grundschulen aus ganz Hessen.

Tobi und Tanja wollten Revanche!

Und zwei Kürbis-Gärtner aus dem letzten Jahr wollten es 2018 ganz besonders wissen: Tobi und Tanja aus der "hr3 Morningshow" hatten im letzten Jahr kein besonders glückliches Pflanz-Händchen (genaugenommen ist ihr Kürbis im hr-Garten kläglich verkümmert). Die beiden wollten daher in diesem Jahr nicht noch einmal auf dem letzten Platz landen. Wie gut ihre Kürbispflanzen wuchsen, könnt Ihr in der Kürbiscam "Tobi" und in der Kürbiscam "Tanja" live verfolgen.

Das war Neu: Grundschulen durften ebenfalls teilnehmen

Um die ganze Sache noch ein wenig spannender zu gestalten, erhöhten wir die Anzahl der möglichen Teilnehmer: 2017 konnten sich rund 3.800 hessische Kitas und Kindergärten beteiligen - 2018 kamen nach der großen Nachfrage im letzten Jahr noch mehr als 1.100 Grundschulen dazu.

Videobeitrag

Video

zum Video Der Kürbissong 2018

Ende des Videobeitrags

Und das gabs zu gewinnen

hr3 Kürbiswette
Alle Riesenkürbisse fangen mal klein an Bild © Kita Rasp-Nuri-Haus in Darmstadt

Am 21. September durften wir dann wissen, wo in Hessen der größte, schwerste, prächtigste Kürbis gewachsen ist und den Sieger erneut mit einem tollen "hr3 Kürbisfest" feiern und zwar am 22. September im Opel-Zoo in Kronberg im Taunus. Und nicht nur das: Für den Sieger gibt es auch dieses Jahr wieder eine Siegerparty in der Kita / dem Kindergarten / der Grundschule mit Tobi und Tanja und obendrauf einen 500 Euro-Gärtnerei-Gutschein.

Unter allen Teilnehmern verlosten wir zusätzlich weitere 200 Euro-Gutscheine, egal wie groß der Kürbis geworden ist. Hier zählte für uns das Mitmachen!

Die hr3-Kürbiswette wird unterstützt von der Gärtnerei Löwer im Rhein-Main-Gebiet

Die Schirmherren

Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr gleich zwei Schirmherren für die "hr3 Kürbiswette" gewinnen konnten! Und hier sind die Botschaften, die sie den teilnehmen Kitas, Kindergärten und Grundschulen mit auf den Weg gegeben haben:

Der Hessische Familienminister Stefan Grüttner

Der Hessische Familienminister Stefan Grüttner
Der Hessische Familienminister Stefan Grüttner Bild © Pressefoto

"Ich freue mich, als Hessischer Familienminister nun schon zum zweiten Mal die Kürbiswette von HR 3 unterstützen zu dürfen. Wieder können alle Hessischen Kitas mitmachen, und darum in den Wettbewerb treten, wer den größten Kürbis züchtet. Es war schon 2017 beeindruckend zu sehen, mit wie viel Fleiß, Sorgfalt, Geduld und Spaß Kinder und Erzieherinnen und Erzieher mitgemacht und Kürbisse gepflanzt und gezogen haben. Am wichtigsten finde ich, dass die Kinder in ihren Gruppen dabei lernen, was die Natur kann. Aus einem winzigen Samen wächst mit Glück ein riesiger Kürbis. Und die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen, indem sie sich um ihren Kürbis kümmern. Ein tolles Thema, bei dem man viel lernen und beobachten kann. Also, liebe Kita-Leitungen in Hessen: machen Sie auch in diesem Jahr wieder mit! Ich bin gespannt, wo in Hessen der Kürbis mit dem größten Umfang wachsen wird."

Der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz

Kultusminister Prof. Dr. Lorz
Kultusminister Prof. Dr. Lorz Bild © Hessisches Kultusministerium

Die „hr3-Kürbiswette“ geht nach dem Erfolg im vergangenen Jahr in die zweite Runde. Als Hessischer Kultusminister freue ich mich natürlich sehr, dass nun auch die rund 1.100 Grundschulen in Hessen die Gelegenheit bekommen, an der Kürbiswette teilzunehmen. Sie bietet den Schülerinnen und Schülern eine tolle Möglichkeit die Natur zu erleben, die sie umgibt.

Mit dem Start der Kürbiswette pflanzen die Schülerinnen und Schüler im April einen kleinen Samen in die Erde. Bis zum großen Finale, Ende September, können sie täglich beobachten, wie daraus ein zentnerschwerer reifer Kürbis wächst. Diese Wette erfordert von den Schülerinnen und Schülern gerade zu Beginn eine ordentliche Portion Geduld. Aber es wird sich schnell zeigen, dass sich die Ausdauer und eigenverantwortliche Pflege lohnt.

Ich bin gespannt, wo in Hessen wir im Herbst den größten Kürbis bewundern und küren können. Bis zur großen Ernte wünsche ich allen teilnehmenden Kindergärten, Kindertagesstätten und insbesondere den hessischen Grundschulen viel Spaß, ein gutes Händchen und einen grünen Daumen!"

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sendung: hr3, "hr3 Morningshow", 09.04.2018, 7 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und Lieblingssong hören

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit