Maislabyrinth
Aus dieser Perspektive lässt sich ein Maislabyrinth leicht lösen Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Irren ist menschlich… Manchmal aber sogar Pflicht! In den Maislabyrinthen in Hessen zum Beispiel. Die haben oft noch bis Ende September auf und sind ein super Ausflugsziel fürs Wochenende.

Nordhessen: Edersee

Auch in Nordhessen kann man sich im Mais verirren: Das Maislabyrinth am Edersee befindet sich zwischen Basdorf und Vöhl und hat neben einem Labyrinth einen reichhaltig gefüllten Terminkalender im Angebot. So stehen Angebote wie Hüpfburg, Go-Kart-Bahn, Indianerdorf und vieles mehr auf dem Plan. Dazu gibt’s auch noch ein Quiz, welches Euch durch das Maislabyrinth und andere Stationen auf dem Gelände führt. Die Anfahrtbeschreibung findet Ihr auf der offiziellen Website.

Maislabyrinth am Edersee
Von oben ist das Maislabyrinth am Edersee toll zu erkennen. Wer findet den richtigen Weg? Bild © Maislabyrinth am Edersee

Mittelhessen: Amöneburg-Mardorf

Auch dieses Jahr freuen sich Kathrin Schick und Alexander Riehl auf einen zahlreichen Besuch in ihrem Maislabyrinth. Auch dieses Jahr könnt Ihr wieder mit kniffligen Wegen und großem Ratespaß rechnen. Nebenbei gibt es auch interessante Informationen über die heimische Landwirtschaft. Auf der offiziellen Website der Stadt Amöneburg gibt es alle wichtigen Informationen für Euch.

Maislabyrinth in Mardorf
Das Maislabyrinth in Mardorf liegt zwischen Mardorf und Amöneburg und freut sich auf zahlreiche Besucher. Bild © Alexander Rhiel

Rhein-Main: Liederbach

Über 3,5ha Irrgarten gibt es in Liederbach. Genug Platz, um die Kids eine Weile zu beschäftigten. Und wer nicht selbst laufen will, macht einfach eine Fahrt auf dem Traktor. Und hinterher können alle noch eine Runde Fußball-Minigolf spielen. Es gibt also nicht nur das Labyrinth, sondern auch noch "Rahmenprogramm". Hier findet Ihr die genaue Lage vom Maislabyrinth Liederbach.

Rhein-Main: Oberursel-Weißkirchen

In Weißkirchen bei Oberursel bewegt man sich durch Motive aus der "Augsburger Puppenkiste" – die Wege wurden nämlich in diesen Formen angelegt. Wer es bis in die Mitte schafft, kann dort auf eine Plattform klettern und hat dann einen Blick auf die Frankfurter Skyline und den Taunus. Und auch da gibt es noch mehr zu machen und zu entdecken: Im kleinen Streichelzoo gibt es gleich zwei Ziegenmamas mit Babys. Am 18.8. kommt sogar eine Märchenerzählerin zum Maislabyrinth. Die Anfahrt zum Maislabyrinth "Maisgeister" wird auf der offiziellen Website beschrieben.

Urmel und Mama Wutz als Maisfeldlabyrinth-Motiv
Urmel und Mama Wutz dienen dieses Jahr als Maisfeldlabyrinth-Motiv in Oberursel-Weißkirchen. Bild © maisgeister-labyrinth oberursel-weißkirchen

Rhein-Main / Wetterau: Nidderau-Windecken / Hof Buchwald

In Nidderau-Windecken gibt es nicht einfach nur ein Maislabyrinth, sondern mit "KunstMais" bis 9. September 2018 das "besondere Maislabyrinth mit Kunststationen". Motto des Labyrinths sind in diesem Jahr "Erdtöne" und man findet dort 14 Klangstationen. Highlight: Am 25. August 2018 gibt es mit Einbruch der Dunkelheit "Eine Nacht im Labyrinth" mit Licht- und Klanginstallationen. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird aber gern genommen. Wer mehr wissen möchte, findet alle Infos auf der Website vom "KunstMais".

Südhessen: Bickenbach

Für alle aus Südhessen ist das Maislabyrinth "Blumenhof Bitsch" in Bickenbach ein Highlight. Neben dem kniffligen Maislabyrinth könnt Ihr Euch auch im Bauerngolf beweisen! Hier spielt Ihr einen Ball mit Hilfe eines Holzschuhschlägers über einen Parcours mit 18 teils außergewöhnlichen Hindernissen. Alle wichtigen Informationen über Anfahrt und Eintritt bekommt Ihr über die Website.

Auch das Maislabyrinth in Bickenbach ist nicht zu unterschätzen und wird Euch großen, kniffligen Spaß bringen.
Auch das Maislabyrinth in Bickenbach ist nicht zu unterschätzen und wird Euch großen, kniffligen Spaß bringen. Bild © Blumenkopf-Bitsch

Südhessen: Dreieich-Götzenhain

Bis 2. September 2018 kann man in Dreieich-Götzenhain auf 1,5 Hektar erst im Maislabyrinth nach dem richtigen Weg suchen und anschließend Kultur erleben: Zusammen mit der Stadt Dreieich gibt es im Rahmen von "Mais 2018" im "Zelt im Mais" zahlreiche verschiedene Konzerte: Irish Folk, Kabarett, Weltmusik - da sollte für jeden was dabei sein. Das Maislabyrinth kostet 2,50 Euro, die Konzerte kosten von 5 bis 10 Euro. Das Veranstaltungsprogramm findet Ihr hier.

Südhessen: Groß-Umstadt

Der Erdbeerhof Münch in Groß-Umstadt bietet schon seit Jahren Maislabyrinthe an und macht da auch 2018 keine Ausnahme: Für 3 Euro Eintritt kann man von 10 bis 19 Uhr hier das Motiv-Labyrinth nach Stempelstationen durchsuchen. Fünf Stationen gilt es zu finden - und raus kommen muss man natürlich auch noch. Mehr Infos findet Ihr auf der Website des Erdbeerhofs.

So sieht das Maislabyrinth in Groß-Umstadt dieses Jahr von oben aus
So sieht das Maislabyrinth in Groß-Umstadt dieses Jahr von oben aus Bild © Moritz Münch

Ein wichtiger Tipp

Für alle Labyrinthe empfiehlt es sich, Gummistiefel oder festes Schuhwerk einzupacken. Meist läuft man über Ackerboden und da kann es je nach Wetterlage der vergangenen Tage schonmal etwas rutschiger oder matschiger sein.

Soviel kostet's

Die Kosten pro Labyrinth variieren, man kann aber um die 2-3 Euro für Jugendliche rechnen, für Erwachsene ein wenig mehr.

Sendung: hr3, „hr3 am Vormittag“, 10.08.2018, 09.30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und Lieblingssong hören

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit