Der richtige Fernseher für die Fußball WM
Die Fußball-WM gemütlich auf dem heimischen Sofa verfolgen? Mit dem richtigen Fernseher kein Problem! Bild © picture-alliance/dpa

Stiftung Warentest hat pünktlich zur WM die besten Fußball-Fernseher rausgesucht. Wir verraten Euch, worauf Ihr beim Kauf achten müsst.

Bald rollt der Ball in den russischen Stadien - und die meisten von uns werden daheim vor dem Fernseher mitfiebern. Für Eure TV-Geräte ist Fußball allerdings eine ganz schöne Herausforderung: Der Ball ist klein und schnell, wechselt im Spiel häufig Besitzer und Richtung. Es ist also wichtig, dass das Fernsehbild gut mit schnellen Bewegungen zurechtkommt und nicht im wichtigsten Moment ins Stocken gerät.

Was Euer Fernseher können sollte

Der richtige Fernseher für die Fußball WM
Zur Fußball-WM soll noch ein neuer Fernseher her? Wir helfen bei der Kaufentscheidung! Bild © picture-alliance/dpa
  • Er sollte über eine einstellbare Bewegungsoptimierung verfügen. Wenn das Bild bei schnellen Spielzügen ruckelt, kann die Bewegungsoptimierung verstärkt werden - und der Fernseher kommt dem Ball wieder hinterher. Achtung: Wenn hierbei störende Klötzchen im Bild auftauchen, solltet Ihr die Optimierung wieder verringern.
  • Das Gerät sollte ein gutes Bild in heller Umgebung schaffen. Aufgrund der Zeitverschiebung zwischen Russland und Deutschland sind viele Spiele bei uns bereits ab dem frühen Nachmittag zu sehen. Da knallt die Sonne meistens noch ins Zimmer. Um das auszugleichen, sollte das Display möglichst wenig reflektieren und besonders helle Bilder liefern.
  • Apropos Zeitverschiebung: Wer jetzt schon weiß, dass er den Anpfiff eines Nachmittagsspiels verpasst, sollte bei seinem Fernseher auf eine Aufzeichnungsfunktion über einen integrierten Recorder oder eine externe Festplatte achten. Bei einigen Geräten kann das bisher mitgeschnittene Material sogar während der Aufzeichnung angesehen werden.
Weitere Informationen

Jetzt kaufen oder nach der WM?

Bis zum Start der Fußball-WM könnt Ihr beim Fernseh-Kauf tatsächlich ein Schnäppchen machen: Laut einer Analyse des Verbraucherforums mydealz.de werden die Geräte nämlich teurer, je weiter die deutsche Mannschaft im Turnier kommt. Wenn kaufen, dann also jetzt und nicht während der WM. Und wem Fußball egal ist: Im Herbst kommen die neuen Modelle auf den Markt - und das heißt, die Geschäfte wollen vorher ihre Lager räumen und machen Super-Angebote.

Ende der weiteren Informationen
  • Wer ein privates Public Viewing daheim veranstalten möchte, sollte sich außerdem ein Gerät mit großer Bildschirmdiagonale zulegen. Dadurch ist ein weiterer Sitzabstand möglich und es wird sichergestellt, dass jeder gut sieht. Bei vielen Fernsehern leidet nämlich der Kontrast oder die Farbwiedergabe, wenn man seitlich vom Bildmittelpunkt sitzt.
  • Auch nicht unwichtig: Der Ton. Nur 7 der 39 geprüften Fernseher können sehr guten Ton bieten. Sie zählen mit 140 Zentimeter Bilddiagonale zu den Großen – und Teuren. Wer Wert auf besten Ton leg, muss mindestens 1.000 Euro ausgeben. Guten Ton gibt es aber schon deutlich günstiger.

Die Empfehlungen von Stiftung Warentest

Download

Download

zum Download TV-Tipps für die WM

Ende des Downloads

Alle 39 getesteten Fernseher erhalten im Test das Qualitätsurteil "Gut". Der Preistipp von Stiftung Warentest kommt von LG: Das Modell 55UJ635V gibt es für 605 Euro.

Die besten der Auswahl sind allerdings teuer: Der LG OLED55B7D kostet 1.640 Euro, den Samsung QE55Q7F gibt es für 1.470 Euro. Bei den kleineren Modellen beeindrucken der LG 43UJ6309 für 410 Euro und der Panasonic TX-40EXW604 für 555 Euro.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 12.06.2018, 10:15 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und Lieblingssong hören

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit