Ein neuer Trend: Unverpackt-Läden

6 Millionen Tonnen Müll alleine aus Hessen jedes Jahr. Sind das nicht erschreckende Zahlen? Müll ist gerade zu Weihnachten ein riesengroßes Problem. Viele Hessen sind sich dessen bewusst – und leeren mit fantastischen Ideen auch Eure Abfalltonnen.

Einkaufen ohne Plastikverpackung

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found hr3 Hörerin Nicola hat wegen Tobi einen Unverpackt-Laden eröffnet

Tanja Tobi hr3 Morningshow Teaser
Ende des Audiobeitrags

Obst und Gemüse in Plastikfolie, Käse und Wurst in Plastikverpackungen - schon beim Einkaufen könnt Ihr darauf achten, weniger Müll einzukaufen, den Ihr später sowieso wegschmeißt. Doch so ein Einkauf will gut geplant sein. Das sagt auch Elena Jakob von der Hochschule Geisenheim.

Die Uni hat in einer dreiwöchigen Studie zum Thema "Reduzierung von Verpackungsmaterialien" untersucht, was es heißt, Lebensmittel ohne Verpackung einzukaufen. "Man muss den Einkauf gut planen und die verschiedenen Produkte in verschiedenen Läden kaufen: Also zum Beispiel den Käse aus dem Käseladen und das Müsli aus Unverpackt-Läden. Das ist ein riesiger, planmäßiger Aufwand," so Elena Jakob. Trotzdem achten immer mehr Verbraucher darauf, verpackungsfreie Ware zu kaufen - und das kann auch zu einem Umdenken bei den Produzenten führen.

Unverpacktläden in Eurer Nähe

Unverpackt Lorsch
Wer: Sabrina Machleid
Eröffnet seit: November 2019
Wo: Bahnhofstraße 14, 64653 Lorsch
Website: unverpackt-lorsch.de

Unverpackt Darmstadt
Wer: Bettina Will
Eröffnet seit: Oktober 2016 
Wo: Gutenbergstraße 5B, Darmstadt
Website: www.unverpacktdarmstadt.com

Gramm.genau 
Wer: Christine, Franzi, Tamás und Jenny
Eröffnet seit: Januar 2017 
Wo: Adalbertstraße 11, Frankfurt-Bockenheim 
Website: www.grammgenau.de

ULF Unverpackt-Laden Frankfurt
Wer: Claudia Nauth und Matthias Krämer
Eröffnet seit: Juli 2019
Wo: Waldschulstraße 37, Frankfurt am Main
Website: www.unverpackt-laden-frankfurt.de

Kaufs lose Marburg
Wer: Sonja und Sascha
Eröffnet seit: Juni 2019
Wo: Biegenstraße 17, Marburg
Website: www.kaufs-lose.de

Unverpacktes Gießen
Wer: Louisa und Jonas
Eröffnet seit: Oktober 2018
Wo: Johannette-Lein-Gasse 24, Gießen
Website: www.unverpacktes-giessen.de

Butterblume
Wer: Helen Neuwirth und Karin Hesse
Eröffnet seit: August 2017
Wo: Frankfurter Straße 73, Kassel
Website: www.facebook.com/ButterblumeKassel

Unverpackt & Bienenfleißig
Wer: Nicola Brunk
Eröffnet seit: November 2019
Wo: Bahnstraße 18a, Kelkheim

Imkerei Schießer/Honighalle Unverpackt
Wer: Julius Schießer
Eröffnet seit: Oktober 2019
Wo: Köpperner Str. 84, Friedrichsdorf-Köppern
Website: www.imkerei-schiesser.de/imkerei-schiesser/honighalle/honighalle-unverpackt

Natürlichfrei
Wer: Nina Bornemann
Eröffnet seit: März 2019
Wo: Bahnhofstr. 35, Mühlheim am Main
Website: www.natuerlichfrei.kaufen

Unverpackt einkaufen in Gelnhausen
Wer: Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. (BWMK)
Eröffnet seit: Juli 2019
Wo: Bahnhofstr. 17, Gelnhausen
Website: www.unverpackt.mittendrin-gelnhausen.de

Unverpackt einkaufenin Hanau
Wer: Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. (BWMK)
Eröffnet seit: Dezember 2019
Wo: Römerstr. 1, Hanau

Bio-unverpackt 
Wer: Bettina und Wolfgang Meudt
Eröffnet seit: Juli 2016  
Wo: Dotzheimer Straße 19, Wiesbaden 
Website: www.bio-unverpackt.com

Unverpackt Mainz
Wer: Majid Hamdaoui
Eröffnet seit: Juni 2015
Wo: Kurfürstenstraße 19, Mainz
Website: www.unverpackt-mainz.de

Unverpackt Aschaffenburg
Wer: Bettina Will
Eröffnet seit: Juni 2018
Wo: Landingstr. 22, Aschaffenburg
Website: www.unverpacktdarmstadt.com

Würzburg Unverpackt 
Wer: Susanne Waldmann 
Eröffnet seit: 9. März 2017 
Wo: Sanderstraße 5, Würzburg 
Website: www.wuerzburg-unverpackt.de

Annas Unverpacktes
Wer: Anna Wahala
Eröffnet seit: 2015
Wo: Ladenburger Str. 37, Heidelberg
Website: www.annas-unverpacktes.de

Unverpackt Koblenz
Wer: Frederik Lütje
Eröffnet seit: Juni 2019
Wo: Pfuhlgasse 15, Koblenz
Website: www.unverpacktkoblenz.de

Gutes unverpackt
Wer: Judith Vogt
Eröffnet seit: 2. Mai 2017
Wo: Raiffeisenstr. 8, Kirchberg, Hunsrück
Website: www.facebook.com/unverpacktkirchberg/

Unverpackt Lorsch
Wer: Sabrina
Eröffnet seit: 2. Oktober 2017
Wo: Bahnhofstraße 14, 64653 Lorsch
Website: www.unverpackt-lorsch.de

Unverpackt Bergstraße
Wer: Sabrina
Eröffnet seit: 30.11.2019
Wo: Darmstädter Str. 190, Bensheim-Auerbach
Website: www.unverpackt-lorsch.de

dabelino – die nachhaltige Papeterie in Butzbach

dabelino Ökologisches Geschenkpapier

"dabelino" mit Sitz in Butzbach ist ein richtiges Familienunternehmen: Brigitte und ihre Tochter Miriam haben 2017 einen ökologischen Papeterie- und Buchverlag gegründet. Der Name kommt vom hessischen Wort "dabbeln" für Kinderschritte. Die beiden bieten unter anderem Geschenkpapier, Notizblöcke, Kalender oder auch Grußkarten an – immer nach dem cradle-to-cradle-Prinzip: Alles muss wiederverwertbar sein. 10 Prozent ihrer Einnahmen spenden Brigitte und Miriam außerdem an "Die Arche".

Das ökologisches Papier stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und ist mit Bio-Farben bedruckt, die ohne Mineralöl oder Umweltgifte auskommen. Das Ganze wird klimaneutral mit Öko-Strom produziert und das Papier ist im Gegensatz zu konventionellem Papier zu 100 Prozent recyclebar und kompostierbar. "Man könnte es theoretisch auf den Kompost geben und im nächsten Jahr die Tomaten oder den Apfelbaum damit düngen", erzählt uns Miriam.

Drei Bögen Geschenkpapier kosten 9 Euro. Für jedes verkaufte Geschenkpapier-Set pflanzt dabelino über die NGO Eden Reforestation Projects einen Baum. Seit Oktober dieses Jahres sollen so schon 2.800 Setzlinge gepflanzt worden sein.

Refill Deutschland

Refill Aufkleber

In immer mehr hessischen Städten gibt es sogenannte Refill Stationen. Das Prinzip ist einfach: In ausgewählten Läden könnt Ihr Eure Trinkflasche kostenlos mit Leitungswasser auffüllen. Welche Cafés, Restaurants, Bars oder Geschäfte teilnehmen, erkennt Ihr am blau-weißen Aufkleber an der Tür. Das Leitungswasser in Deutschland hat eine Top-Qualität und steht unter ständiger Kontrolle.

Refill Deutschland ist ein ehrenamtliches Projekt und hilft, unnötigen Plastikmüll zu vermeiden. Also Mehrwegflasche im Laden stehen lassen, wiederverwendbare Trinkflasche einpacken und ab zum nächsten Refill Laden. Welche Geschäfte in Eurer Nähe teilnehmen und wie Ihr als Ladeninhaber an einen Aufkleber kommt, erfahrt Ihr auf der Website von Refill Deutschland.

Deckel drauf

Willi Nauth vom Getränkemarkt Nauth in Gernsheim

Dass man mit seinem Müll auch durchaus Gutes tun kann, beweist die Aktion "Deckel drauf". Das Prinzip: Man spendet seine Plastikdeckel und finanziert so Polio-Impfungen, auch bekannt unter dem Begriff Kinderlähmung. Polio ist eine Viruserkrankung und immer noch unheilbar. Die Krankheit ist vor allem in Indien und Afrika ein Riesenproblem und genau da setzt Deckel drauf an: 500 Plastikdeckel braucht‘s für eine Schluck-Impfung.

Gesammelt werden alle Plastikdeckel, die kleiner als 4 cm sind: Also zum Beispiel Sprudelflaschen, Limoflaschen oder alle Deckel von Tetra-Paks wie Milch oder Apfelsaft. Deckel von Quetschobst gehen auch. Die Deckel bestehen aus einem Kunststoff und können wieder recycelt werden. Sie werden quasi sortenrein gesammelt und dann wieder verkauft - dieses Geld finanziert die Polio-Impfung. Die Deckel werden dann geschreddert und aus dem Granulat werden neue Kunststoff-Produkte gemacht, wie zum Beispiel Rohre, Gartenbänke oder neue Kunststoffdeckel.

Über 254 Millionen Deckel sind so schon gesammelt worden – das heißt: Über 508.000 Kinder sind jetzt sicher vor Polio! Eine tolle Aktion, die hessenweit vertreten ist: Die Wolf Apotheke in Kassel macht beispielsweise mit, die Feuerwehr Elmshagen und der Getränkemarkt Nauth in Gernsheim. Welche Abgabestellen es in Hessen gibt, findet ihr auf http://deckel-gegen-polio.de/

Die UMPAS Schmitten

Umpas Schmitten

Die UMPAS aus Schmitten sind rund 500 ehrenamtliche Umweltpaten – Familien, Vereine, Firmen – die alle zwei Wochen freiwillig rund um den Feldberg Müll einsammeln. Mit dabei sind auch Günter Schwemmlein und Wolfgang Dlabal.

Ihr bisher spektakulärster Fund: ein Kranwagen mitten im Wald. In 20 Minuten kommen da rund sieben Kilo Müll zusammen. Das meiste davon ist Verpackungs- und Plastikmüll – der zersetzt sich auch über Jahrzehnte nicht.

Ihr wollt Euch ebenfalls bei den UMPAS engagieren und den Taunus sauber halten? Dann schreibt eine Mail an info@umpas-schmitten.de.

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 02.12.2019, 05:50 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit