Ampel Wahrzeichen
Der Storch gehört zum Wiesbadener Stadtteil Schierstein wie die Ampel am Fußgängerübergang. Bild © Montage: hr, picture-alliance/dpa, Imago, Colourbox.de

Sollten die Ampeln im Wiesbadener Stadtteil Schierstein zukünftig einen Storch zeigen? Darüber streiten derzeit der Ortsvorsteher und der Verkehrsdezernent. Inspiriert von dieser Diskussion sind wir kreativ geworden. Das sind unsere Vorschläge für Wahrzeichen, die dringend auf Ampeln gehören. Fallen Euch noch weitere ein?

Jedes Jahr brüten 20-25 Storchenpaare im Wiesbadener Stadtteil Schierstein. Darauf sind die Schiersteiner stolz. Mitten im alten Ortskern haben sie deshalb einen speziellen Storchenschornstein installiert, auf dem die Tiere brüten können. Der Storchen-Stolz geht aber noch weiter: Das Wahrzeichen der Stadt soll von nun an eine Ampel in Schierstein zieren.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Diese Wahrzeichen gehören auf die Ampel

Ende der Bildergalerie

Dafür macht sich Ortsvorsteher Urban Egert stark. Er ist der Meinung: Der Storch gehört zu Schierstein – und soll deshalb auch auf der Ampel an der Kreuzung an der Karl-Lehr-Straße zu sehen sein: Bei Rot steht der Storch, bei Grün geht er. Ganz so, wie es für gewöhnlich auch die Ampelmännchen tun. "Das zaubert dem einen oder anderen vielleicht auch mal ein Lächeln ins Gesicht", sagt er.

Klares "Nein" vom Verkehrsdezernat

Die Idee gefällt auch vielen Anwohnern Schiersteins. Das zuständige Verkehrsdezernat in Wiesbaden sieht das aber ganz anders. In der entsprechenden Richtlinie für Lichtsignalanlagen sei festgelegt, dass auf Ampeln nur das "Sinnbild eines Fußgängers" verwendet werden darf. Die Sorge des zuständigen Stadtrats Andreas Kowol: Bei einem Rotlichtverstoß könnte ein Fußgänger argumentieren, dass das Symbol nur für Störche gelte und nicht für Menschen.

Videobeitrag

Video

zum hessenschau.de Video Keine Storch-Ampel für Schierstein

Ende des Videobeitrags

Das letzte Wort ist in Schierstein trotzdem noch nicht gesprochen: "Mal gucken, was wir machen – möglicherweise fällt uns noch was ein", gibt sich Ortsvorsteher Egert kämpferisch. Schließlich gibt es genügend Beispiele aus anderen Städten: In Friedberg etwa ist Elvis auf einer Ampel zu sehen, in Mainz sind es die Mainzelmännchen, in Duisburg ein Bergmann.

Und auch für weitere hessische Städte fallen uns noch so einige Wahrzeichen ein, die eigentlich auf eine Ampel gehören. In unserer Galerie könnt Ihr sehen, wie wir die Ampelmännchen hier und da überarbeiten würden.

Euch fallen noch weitere Ampeln ein, die dringend geändert werden sollten?

Schreibt uns in die Kommentare, welche Wahrzeichen in Eurem Ort auf die Ampeln gehören! Wir sind gespannt auf Eure Ideen.

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 26.02.2019, 05:00 Uhr

Ihre Kommentare Dieses hessische Wahrzeichen gehört auf eine Ampel:

* Pflichtfeld

2 Kommentare

  • Hier bei uns am Dornbusch muss eigentlich der Onkel Otto auf die Ampel. Das würdet ihr vom hr doch bestimmt auch unterstützen, oder?!

  • In Frankfurt gehört natürlich ein Bembel als Lichtzeichen auf die Ampeln. !!!!!!

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit