Vier Besucher in Tracht gehen auf das Oktoberfest auf dem Lohrberg in Frankfurt
Sieht man nur zur Oktoberfest-Zeit in Frankfurt: Menschen in Dirndl und Lederhose Bild © picture-alliance/dpa

Hessen ist im Wiesn-Fieber und das nicht nur in Frankfurt, auf dem größten Oktoberfest im Rhein-Main-Gebiet. Bei uns erfahrt Ihr, wo sonst noch in Hessen gefeiert wird und was Ihr beim Feiern unbedingt beachten solltet.

Kasseler Wiesn

An diesem Wochenende findet die dritte Kassler Wiesn statt. Noch bis Samstag wird auf dem Gelände der Hütt-Brauerei an der Knallhütte in Baunatal ordentlich gefeiert. Neben Musik und Festbier gibt es kulinarische Schmankerln.

Das Wiesnfest in Rödermark

Besucher stoßen im Hofbräu-Festzelt auf dem Münchner Oktoberfest mit ihren Bierkrügen an.
Oans, zwoa, g'suffa! Bild © Frank Leonhardt / dpa

Das Rödermarker Wiesnfest startet am 19. Oktober und läuft bis zum 21. Oktober. Jeder Abend steht unter einem anderen Motto, freitags gibt es Deutsche Partyhits vom Feinsten. Tickets gibt es ab 21,90 Euro im Vorverkauf. Und sonntags feiern die Kids auf der Kinder Wiesen von 11 bis 15 Uhr, bis 4 Jahre ist der Eintritt kostenlos. Für 5 bis 14 Jährige gibt es Tickets für 5 Euro im Vorverkauf und alle Älteren zahlen 8 Euro.

Oktoberfest Darmstadt

Die Darmstädter feiern gleich an zwei Wochenenden auf dem Messplatz und zwar am 19./20. Oktober sowie am 26./27. Oktober jeweils ab 18 Uhr. Tickets gibt es ab 17 Euro oder man reserviert für Freunde und Familie gleich einen 10er Tisch ab 136 Euro.

Weitere Informationen

Weitere Ausgehtipps

Ende der weiteren Informationen

Weitere Oktoberfeste

Ende September veranstalten Wiesbaden, Mörlenbach und Wetzlar ihre Wiesn. Groß-Gerau freut sich auf das erste Oktoberfest der Stadt vom 5. bis 6. Oktober. Hanau, Limburg und Mainz feiern nach dem Motto: Nach dem Fest ist vor dem Fest: Dort starten die Wiesn erst ab dem 18. Oktober

Das Oktoberfest für Anfänger

Wer möchte, kann also bis Mitte Oktober in Hessen durchfeiern. Und damit Ihr auch feierfest seid, haben wir für Euch einen kleinen Ratgeber zusammengestellt:

Eins aber haben alle Dirndl gemeinsam: Die Dirndl-Schleife und die hat es in sich. Denn rechts gebunden bedeutet das für alle: Finger weg, diese Braut ist vergeben. Die Mädels, die die Schleife links tragen, sind noch zu haben. Heißt allerdings nicht automatisch, dass sie von jedem daherwankenden Kerl auch angeflirtet werden möchten.

Oktoberfest Bierbank
Auf den Bänken dürft Ihr stehen, aber nicht auf den Tischen! Bild © Imago

Das Tanzen gehört zum Oktoberfest wie das Bier. Es wird geschunkelt oder mit dem Hintern gewackelt und das gerne auch mal auf der Bierbank. Aber Vorsicht: Auf dem Biertisch ist das Tanzen nicht erlaubt. Penetrante Tischtänzer können sogar aus dem Zelt fliegen.

Die Maß ist schwer. Zusammen mit dem Hopfensaft wiegt das Ding über 2 Kilo! Trotzdem gilt: Die Maß immer am Henkel packen. Denn wer die Handfläche durch den Henkel schiebt und dann den Krug so hält wie ein Wasserglas, macht sich keinen Gefallen. Zum einen wird dadurch das gute Bier gewärmt und zum anderen besteht die Gefahr, die Finger beim Anstoßen zu quetschen.

Sendung: hr3, "Die Kate Menzyk Show", 12.09.2018, 13:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und Lieblingssong hören

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit