Ein Frau steht auf einem E-Tretroller

In vielen europäischen Städten gehören sie schon zum Stadtbild: E-Scooter. Das Bundeskabinett hat im April eine Verordnung zur Zulassung von Tretrollern mit Elektromotor in Deutschland beschlossen. Am Freitag hat der Bundesrat zugestimmen. Doch es gibt nicht nur Befürworter der umweltfreundlichen Alternative zum herkömmlichen Roller.

Das sagen die Befürworter

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found E-Scooter: Was ist erlaubt und was nicht?

Kate Menzyk & Kollege Kaempfert
Ende des Audiobeitrags

Die elektrischen Tretroller sind eine praktische, umweltfreundliche und vor allem auch erschwingliche Alternative. Außerdem sind E-Scooter natürlich sehr praktisch und werden hochgelobt für die sogenannte "letzte Meile", also zum Beispiel für den Weg von der Bahn ins Büro.

E-Tretroller sind umwelttechnisch natürlich unschlagbar: Die Scooter sind emissionsfrei, sie verzichten auf einen herkömmlichen Motor, stinken nicht und jede normale Haushaltsteckdose bringt einen E-Tretroller wieder auf Leistung. Außerdem sind sie im Unterhalt deutlich günstiger als Benzinroller - sie kosten ziemlich genau die Hälfte.

Das sagen die Kritiker

Die Kritiker verweisen auf die USA und andere Länder, in denen E-Scooter schon deutlich weiter verbreitet sind. Gerade diese Länder sind ein gutes Beispiel dafür, wie Innovationen nicht nur Probleme lösen, sondern tatsächlich auch selbst schaffen können: In den USA zum Beispiel haben Anbieter von Scootersharing Unmengen ihrer Elektroroller einfach auf die Straße gekippt, ohne sich um sie zu kümmern - das kennen wir in Hessen auch noch von den vielen Leihrad-Stationen, die sich im letzten Sommer hier ausgebreitet haben.

Außerdem: Für Fußgänger und Radfahrer sind heranrollende E-Scooter kaum zu hören, deshalb fürchten Kritiker um die Sicherheit der Passanten. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ist mittlerweile von seiner Position abgewichen und will das Fahren von Elektrotretrollern auf Gehwegen doch nicht genehmigen. Trotzdem wird es immer wieder E-Scooter-Besitzer geben, die unerlaubt in Fußgängerzonen und auf Gehwegen fahren werden.

Sendung: hr3, "Die Kate Menzyk Show", 16.05.2019, 14:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit