Ein Mädchen rutscht die Wasserrutsche im Waldschwimmbad Melsungen
Riesen Spaß für Klein und Groß: Wasserrutschen im Freibad. Bild © picture-alliance/dpa

Wir wollen es wissen: Welche Wasserrutsche in Hessen ist die Beste? Deshalb haben wir hr3-Reporter Philip losgeschickt, um Hessens Rutschen zu testen. Hier kommen seine Top 5!

Videobeitrag

Video

zum Video Der hr3 Rutschentest

Ende des Videobeitrags

Wellenrutsche im Freibad Schenklengsfeld

Das Freibad in Schenklengsfeld
Das Freibad in Schenklengsfeld Bild © Philip Brost (hr3)

Die Wellenrutsche im Freibad Schenklengsfeld sieht unscheinbar aus, macht aber richtig Spaß. Die Rutsche ist drei Meter breit und 15 Meter lang. Hier kann man nicht nur alleine rutschen, sondern mit allen Freunden oder Geschwistern zugleich. Fünf Personen nebeneinander sind gar kein Problem und dadurch, dass es keine Ampel oder Drehkreuz gibt, gibt es auch kein langes Anstehen und Warten.

Fazit:

Diese Rutsche ist perfekt für die ganze Familie. Ob groß oder klein, hier kommt jeder auf seine Kosten. Erlaubt ist, was Spaß macht: vorwärts, rückwärts oder auf den Knien – alles gar kein Problem. Obwohl die Rutsche nicht sonderlich schnell und lang ist, ist der Spaßfaktor trotzdem hoch.

Bewertung:

Fun Faktor: 5 Sterne
Geschwindigkeit: 3 Sterne
Besonderheit: 3 Sterne

Weitere Informationen

Mehr Infos

Adresse:
Dreienbergstraße 26, 36277 Schenklengsfeld
zur Website

Eintrittspreise:
Erwachsene: 3,00 Euro
Kinder und Jugendliche (6-17 Jahre): 1,50 Euro

Ende der weiteren Informationen

Trichterrutsche im Monte Mare in Obertshausen

Video Startbild Rutschentest: Freibad Kleinfeldchen
Bild © Philip Brost (hr3)

Im Erlebnisbad Monte Mare in Obertshausen steht Hessens einzige Trichterrutsche. Das Besondere an dieser Rutsche: Sie ist schnell und außergewöhnlich zugleich. Zuerst geht es mit mehr als 20 km/h durch eine 28 Meter lange Röhre. Danach landet man in einem Riesentrichter und fällt schließlich durch ein dunkles Loch in ein zwei Meter tiefes Wasserbecken.

Fazit:

Für Geschwindigkeits-Junkies wie mich genau das Richtige. Die scharfen Kurven auf dem Weg in den Trichter machen richtig Spaß und auch der Fall ins Wasserbecken sorgt für Nervenkitzel. Allerdings ist diese Rutsche nichts für Nichtschwimmer. Das Mindestalter liegt deswegen auch bei zwölf Jahren. Trotzdem mein Favorit, denn diese Rutsche hat es in sich.

Für Rutschen-Fans, die es weniger rasant mögen, bietet das Monte Mare übrigens noch eine Black Hole und eine Reifenrutsche, sodass hier jeder auf seine Kosten kommen kann.

Bewertung:

Fun Faktor: 4 Sterne
Geschwindigkeit: 5 Sterne
Besonderheit: 5 Sterne

Weitere Informationen

Mehr Infos

Adresse:
Badstraße 19, 63179 Obertshausen
zur Website

Eintrittspreise:
Erwachsene: 2 Std./7,50 Euro, 4 Std./9,50 Euro, Tag/11,50 Euro
Kinder, Schüler, Studenten bis 27 Jahre: 2 Std./6,50 Euro, 4 Std./7,50 Euro, Tag/9,50 Euro
Sa, So, Feiertag + 2 Euro

Ende der weiteren Informationen

Black Hole im Laguna in Aßlar

Rutschentest Aßlar
hr3-Reporter Philip testet die Rutsche in Aßlar für Hessen. Bild © hr

Im Laguna in Aßlar steht die wohl coolste Black Hole-Rutsche Hessens. Denn hier rutscht man nicht nur ins Dunkle. Auf den 108 Metern nach unten geht es zuerst durch einen rundum durchsichtigen Röhrenabschnitt mit Panoramablick auf Aßlar. Erst danach kommt die komplett abgedunkelte Röhre, die mit einer Light-Show und Musik richtig cool inszeniert ist. Ein weiteres Highlight ist die Stoppuhr am Ausgang der Rutsche. Perfekt für ein spontanes Wettrutschen.

Fazit:

Die Black Hole in Aßlar macht richtig Spaß und ist auch für Kinder geeignet. Wer sich im Dunkeln nicht alleine traut, kann mit Mama oder Papa zusammen rutschen. Die Lichteffekte sind richtig cool und lassen Kurven und Geschwindigkeit noch intensiver wirken. Diese Rutsche hat Suchtfaktor. Selbst wenn man nicht um die Wette rutscht, sorgt die Stoppuhr dafür, dass man die eigene Bestzeit immer wieder überbieten will.

Bewertung:

Fun Faktor: 4 Sterne
Geschwindigkeit: 4 Sterne
Besonderheit: 5 Sterne

Weitere Informationen

Mehr Infos

Adresse:
Europastrasse, 35614 Asslar
zur Website

Eintrittspreise:
Erwachsene 5,00 Euro für zwei Stunden / Tageskarte 10,00 Euro
Jungendliche (6-17 Jahre) 4,00 Euro für zwei Stunden / Tageskarte 6 Euro
Kinder unter 6 Jahre frei
Familienkarte (Zwei Erwachsene, zwei Kinder) 12,00 Euro für zwei Stunden / Tageskarte 28,00 Euro

Ende der weiteren Informationen

Speed-Rutsche im Freibad Kleinfeldchen in Wiesbaden

Freibad Kleinfeldchen in Wiesbaden
Freibad Kleinfeldchen in Wiesbaden Bild © Philip Brost (hr3)

Die Speed-Rutsche im Freibad Kleinfeldchen in Wiesbaden ist kurz, dafür aber richtig steil. In gerade einmal vier Sekunden kann man hier herunter rutschen. Gebremst wird man dann durch eine scharfe Kurve am Ende der Rutsche und ein flaches Wasserbecken. Die Rutsche ist für Kinder ab sieben Jahren geeignet.

Fazit:

Speed hat diese Rutsche! In der Kurve am Ende wird man regelrecht aus der Bahn geworfen. Das macht Spaß. Außer schnell kann die Speed-Rutsche allerdings nicht so viel. Sie steht abseits der Schwimmbecken und ist auch nicht weiter inszeniert. Schade. Für alle, die es etwas gemütlicher mögen, gibt es direkt neben der Speed-Rutsche noch eine 80 Meter lange Edelstahlrutsche mit vielen Kurven. Diese Rutsche ist auch für kleinere Kinder geeignet.

Bewertung:

Fun Faktor: 3 Sterne
Geschwindigkeit: 5 Sterne
Besonderheit: 2 Sterne

Weitere Informationen

Mehr Infos

Adresse:
Hollerbornstraße 9, 65197 Wiesbaden
zur Website

Eintrittspreise:
Einzelkarte Erwachsene 4,20 Euro / Kinder 1,50 Euro
Fünferkarte Erwachsene 16,80 Euro / Kinder 6 Euro
Halbjahreskarte Erwachsene 150 Euro / Kinder 45 Euro
Kleinkinder (0-2 Jahre) sind kostenfrei
Mittwoch, Samstag und Sonntag gilt ein ermäßigter Eintrittspreis ab 17 Uhr im Freibad von 2,70 Euro

Ende der weiteren Informationen

Reifenrutsche im Auebad in Kassel

Philip im Auebad in Kassel
Philip im Auebad in Kassel Bild © Philip Brost (hr3)

Im knallgelben Doppelreifen geht es in Kassel die Rutsche runter. Dort gibt es im Auebad eine 116 Meter lange Reifenrutsche, die man zu zweit oder alleine rutschen kann. Im Einzelreifen hat man in der Rutsche sogar so viel Platz, dass man sich in den Kurven um die eigene Achse dreht. Die Rutsche ist nicht sehr steil, durch die Reifen aber trotzdem relativ schnell.

Fazit:

Diese Rutsche ist vor allem für Kinder ein riesen Spaß. Die Reifenrutsche kann alleine oder mit den Eltern gerutscht werden. Cool ist auch die Inszenierung. Lichteffekte und dunkle Abschnitte wechseln sich ab und die vielen Kurven sorgen dafür, dass es nicht langweilig wird.

Bewertung:

Fun Faktor: 5 Sterne
Geschwindigkeit: 3 Sterne
Besonderheit: 4 Sterne

Weitere Informationen

Mehr Infos

Adresse:
Auedamm 21, 34121 Kassel
zur Website

Eintrittspreise:
Erwachsene 4,00 Euro für 1,5 Stunden / Tageskarte 5,50 Euro
Kinder bis 15 Jahre und Ermäßigte 3,00 Euro für 1,5 Stunden / Tageskarte 4,50 Euro
Familien-Tageskarte (max. 4 Personen) 15 Euro, jedes weitere Kind zahlt 2 Euro
In Begleitung eines Erwachsenen hat ein Kind unter 6 Jahren freien Eintritt

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 11.07.2018, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit