Mit den Abo-Anbietern lässt sich Fußball auch unterwegs auf dem Tablet anschauen
Mit den Abo-Anbietern Sky und DAZN lässt sich Fußball auch unterwegs auf dem Tablet anschauen Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Am Wochenende geht's endlich wieder los: die Fußball Bundesliga startet. Wer sie live im TV sehen möchte, muss tief in die Tasche greifen...

Weitere Informationen

Auf einen Blick

Ende der weiteren Informationen

Im Free-TV

Das ZDF überträgt insgesamt drei Freitagsspiele: das Eröffnungsspiel der Hinrunde (FC Bayern gegen Hertha BSC. 16. August, 20:30 Uhr), das Hinrundenfinale (17. Spieltag) und das Eröffnugnsspiel der Rückrunde (18. Spieltag).

In der Sportschau im Ersten sowie dem Aktuellen Sportstudio im ZDF gibt's samstags außerdem wie gewohnt die Zusammenfassungen des Spieltags.

Bei Sky

266 von 306 Spielen der ersten Bundesliga gibt's beim Bezahlsender Sky zu sehen, darunter alle Samstagsspiele und auch die regulären Sonntagsspiele mit Anpfiff um 15:30 Uhr und 18 Uhr. Auch die Dienstags- und Mittwochsspiele in den englischen Wochen werden gezeigt. Die zweite Bundesliga liegt außerdem komplett bei Sky.

Bei DAZN

Die Spiele, die in der letzten Saison von Eurosport übertragen wurden, sind jetzt beim Online-Streamingdienst DAZN zu sehen. Insgesamt überträgt DAZN 45 Partien. Dazu gehören die Freitagsspiele, die frühen Sonntagsspiele sowie die Relegationsspiele.

Weitere Informationen

Fußball bei Amazon Prime Video

Im Eurosport-Channel beim Streamingdienst Amazon Prime Video können weiterhin alle Spiele verfolgt werden, die früher bei Eurosport zu sehen waren. Die Übertragung übernimmt ohne Kostenänderung DAZN.

Ende der weiteren Informationen

Was das unterm Strich kostet

DAZN-Kunden zahlen monatlich 11,99 Euro. Das Fußball-Bundesliga-Paket bei Sky gibt's ab 24,99 Euro im Monat (für Neukunden).

Wer keine Lust auf ein langes Abo hat, kann bei DAZN einen kostenlosen Probemonat abschließen. Mit dem "Sky Ticket SuperSport" bietet Sky außerdem einen monatlich kündbaren Streamingdienst für 29,99 Euro monatlich.

Das gilt für Champions League...

Die Champions League wird wie in der vorigen Saison nicht kostenlos zu sehen sein. Sky und DAZN haben sich die Übertragung der Spiele aufgeteilt. Dabei wird es ein bisschen kompliziert:

Trainer Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool die Champions League 2018/19 gewonnen.
Trainer Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool die Champions League 2018/19 gewonnen. Bild © picture-alliance/dpa

Sky überträgt alle Spiele live in der Konferenz. 34 Einzelpartien werden außerdem live und in voller Länge zu sehen sein. Bei Streamingdienst DAZN gibt's mehr zu sehen: 104 von 138 CL-Begegnungen werden live und in voller Länge übertragen.

Ab dem Halbfinale werden die Spiele von beiden Sendern parallel live übertragen. Erreicht eine deutsche Mannschaft das Finale, muss das Spiel laut dem Rundfunkstaatsvertrag zusätzlich im Free-TV ausgestrahlt werden. 

...und Europa League

Choreo der Eintracht-Fans im Hinspiel des Europa League Halbfinales gegen FC Celsea
Momente wie diese – im Europa League Halbfinales gegen den FC Celsea – können Eintracht-Fans auch diese Saison wieder auf RTL im Free-TV sehen. Bild © picture-alliance/dpa

Bei DAZN werden alle Spiele der Europa League zu sehen sein. Auch RTL hat sich wie im Vorjahr Rechte an der EL gesichert und darf 15 Spiele übertragen. Spiele mit deutscher Beteiligung (zum Beispiel von Eintracht Frankfurt) sind entweder bei RTL oder bei RTL Nitro zu sehen.

Sendung: hr3, "Die hr3 Morningshow", 18.08.2017, 15:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit