DIY Pflanzen Bewässerung

Jedes Jahr stellt sich zur Ferienzeit die gleiche Frage: Wer gießt die Blumen, wenn man weg ist? Wenn Ihr die Nachbarn nicht um Hilfe bitten könnt, dann fangt doch einfach an zu basteln – diese drei Selbstbewässerungssysteme sind nämlich ganz schnell nachgemacht!

Videobeitrag

Video

zum Video Wie Ihr Eure Pflanzen durch den Urlaub bringt

DIY Pflanzen Bewässerung
Ende des Videobeitrags

Methode 1: Die Küchenpapier-Leitung
Methode 2: Die angebohrte Flasche
Methode 3: Der Infusionsbeutel

Methode 1: Die Küchenpapier-Leitung

Weitere Informationen

Ihr benötigt:

  • eine Rolle Küchenpapier, alternativ ein altes T-Shirt
  • einen Putzeimer voll Wasser
  • eine durstige Pflanze
Ende der weiteren Informationen

Reißt eine lange Bahn Küchenpapier von der Rolle und faltet oder zwirbelt sie der Länge nach zu einem schmalen Schlauch. Alternativ könnt Ihr auch Stoffreste verwenden, zum Beispiel von einem alten T-Shirt.

Pflanzen-Bewässerung mit Leonie

Macht den Küchenpapier-Schlauch vorsichtig nass - er darf nicht reißen - und legt ihn wie eine Leitung aus dem Eimer um die Pflanze. Das andere Ende kommt in den Eimer. So zieht sich die Blume selbst das Wasser, das sie braucht. Dauert nicht mal 10 Minuten.

DIY Pflanzen Bewässerung

Methode 2: Die angebohrte Flasche

Weitere Informationen

Ihr benötigt:

  • eine PET-Flasche mit Deckel
  • einen Akkubohrer oder einen Hammer mit Nagel und Zange
  • ein größeres Becken mit 2cm Wasser gefüllt
  • einen Blumentopf mit Loch im Boden
Ende der weiteren Informationen

Stellt den Blumentopf in das Wasserbecken. Mit dem Werkzeug Eurer Wahl bohrt Ihr ein kleines Loch in die Flasche - und zwar seitlich ca. 1 cm oberhalb des Bodens.

DIY Pflanzen Bewässerung

Dann füllt Ihr die Flasche mit Wasser - Loch dabei zuhalten! - und stellt sie zur Pflanze ins Wasserbecken. Je nachdem, wie lange Ihr weg seid, könnt Ihr auch mehrere angebohrte und mit Wasser gefüllte Flaschen ins Becken stellen. Die Pflanze zieht sich dann das Wasser aus dem Becken - und das Becken läuft dank der Flasche wieder voll, wenn das Wasser darin knapp wird.

DIY Pflanzen Bewässerung

Alternativ bohrt Ihr das Loch nicht in die Seite, sondern den Deckel. Füllt die Flasche mit Wasser und schließt sie mit dem Deckel. Jetzt steckt Ihr sie kopfüber - also mit dem Flaschenhals - in den Blumentopf. So kann sich die Pflanze immer genau so viel Wasser ziehen, wie sie braucht.

DIY Pflanzen Bewässerung

Methode 3: Der Infusionsbeutel

Weitere Informationen

Ihr benötigt:

  • Infusionsbesteck
  • einen Infusionsbeutel
  • ggf. eine Schere und Klebeband
Ende der weiteren Informationen

Einen Infusionsbeutel bekommt Ihr in der Apotheke für ca. 7 Euro. Falls es keinen leeren Beutel gibt, könnt Ihr auch eine Glukoselösung kaufen, den Inhalt gegen Wasser austauschen und den Beutel mit Klebeband neu abdichten.

Bringt den Schlauch am Infusionsbeutel an und steckt das andere Ende in den Boden. Wichtig: Der Beutel muss so weit oben hängen, dass der Schlauch gerade ist. Ihr könnt den Schlauch mit der Schere auch ein wenig kürzen und das abgeschittene Ende in die Pflanze stecken, dann müsst Ihr den Beutel nicht allzu hoch hängen.

DIY Pflanzen Bewässerung

Sendung: hr3, "Die Kate Menzyk Show", 24.06.2019, 13:40 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit