vegetarische Wurst

Der Konsum von Fleisch ist ein heiß diskutiertes Thema und viele fragen sich: Wie viel Fleisch ist gesund und was gibt es für Alternativen? Diese zwei Metzgereien heben sich mit innovativen Ideen von der Masse ab: durch Pfandboxen und vegane Wurst.

Auch wenn nur jeder Fünfte sein Fleisch in einer Metzgerei kauft – die Deutschen essen gerne und viel Fleisch. So wurden in Hessen laut Statistischem Landesamt von April bis Juni 2019 insgesamt 187.346 Tiere gewerblich geschlachtet. Die Zahl ist aber rückläufig, schaut man sich das Jahr 2018 an: Da waren es im selben Zeitraum noch 191.523 geschlachtete Tiere.

Als Konsument kann jeder natürlich selbst darauf achten, in welcher Menge und Qualität man Fleisch zu sich nimmt.

Weitere Informationen

Wie viel Fleisch ist gesund?

"Für Personen, die einen niedrigen Kalorienspiegel haben, sind 300 Gramm pro Woche in Ordnung. Bei Personen, die einen höheren Spiegel haben und Sport treiben, darf es auch mal 600 Gramm in der Woche sein", empfiehlt die Ernährungswissenschaftlerin Wiebke Franz von der Verbraucherzentrale Hessen im hr3 Interview.

Ende der weiteren Informationen

Aber es gibt mittlerweile auch Metzgereien, die dem aktuellen Trend folgen und ein Zeichen gegen Masse und Plastikverpackung setzen wollen.

Pfandboxen beim Fleischkauf

Fleisch in Box

Dass der Fleischkonsum klimafreundlicher sein kann, beweist eine bayrische Metzgerei in Altenstadt. Sie arbeitet mit Mehrwegboxen, anstatt das Fleisch in Plastik zu verpacken.

Es funktioniert wie mit einer Kiste Bier. Sein Fleisch bekommt der Kunde von der Metzgerei in einer Box, auf die er ein Pfand zahlt. Beim nächsten Einkauf kann er seine Box wieder gespült mitbringen, sie wird befüllt und das Pfand verrechnet.

Veganer Metzger: Gibt's nicht? Gibt's doch!

Neben Tierprodukten bietet Michael Spahn aus Frankfurt auch vegane Ware an. Seiner Meinung nach sollten auch andere Metzger auf diesen Zug mit aufspringen. "Wir kritisieren den Fleischkonsum wie er hier in Deutschland zur Zeit üblich ist. Wir möchten auch Alternativen verkaufen."

Der Metzger ernährt sich ausschließlich vegan. "Es war nicht mein Ziel, als ich mit meinem Beruf angefangen habe. Es hat sich aus meinem Gesundheitsstand ergeben. Ich habe das Beste daraus gemacht und schließlich ein Geschäft darin gesehen", erzählt Michael im hr3 Interview.

Videobeitrag

Video

zum hr-fernsehen.de Video Vegetarische Wurst im Test

lifehack_110319
Ende des Videobeitrags

Sendung: hr3, "hr3 am Vormittag", 04.10.2019, 09:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit