Handy mit WhatsApp
Was gibt`s Neues? Der angebliche Anschlag auf das Kasseler Zissel entpuppte sich als Fehlalarm. Bild © picture-alliance/dpa

Ein 250-Euro-Gutschein von Lidl oder ein Gratis-iPhone-7 – solche Nachrichten werden immer wieder fleißig bei WhatsApp verschickt. Sie sind aber Fake und haben nur ein Ziel: Daten über euch abgreifen. Tanja aus der "hr3 Morningshow" kennt noch mehr Fallen bei WhatsApp & Co.

Fake-Gutscheine

Der Klassiker bei WhatsApp und Facebook: Euch wird in meist schlechtem Deutsch ein Gutschein, beispielsweise bei Lidl, H&M oder für ein iPhone, versprochen. Diese Nachricht kommt von einem Eurer Kontakte, da er aufgefordert wurde, die Nachricht zu teilen.

Zitat
„Schau mal http://zara.c****atis.info hab grad einfach einen 200 € Gutschein bekommen. Ist ein beschränktes angebot, hol dir das schnell auch dann können wir zusammen shoppen gehen“
Zitat Ende

Wer versucht, sich den Gutschein-Code herunterzuladen, wird auf dubiose Seiten weitergeleitet, durch die Euch möglicherweise hohe Kosten entstehen (Abofalle). Auf keinen Fall auf die Gutschein-Masche hereinfallen – weder Lidl noch H&M noch sonst jemand verschickt einfach so Gutscheine! Generell hilft auch hier eine Drittanbietersperre bei Eurem Mobilfunkanbieter. 

WhatsApp Gold

Über WhatsApp erhaltet Ihr eine Einladung zu WhatsApp Gold, das mit neuen Funktionen wirbt. Wer den Download-Link anklickt, bekommt jedoch keine neuen Funktionen, sondern eine schädliche Software mit Trojaner, der Eure sensiblen Daten ausspioniert. Keine neue Masche, aber noch immer bei Betrügern beliebt. Ihr solltet keine Lockangebote annehmen und immer einen aktuellen Virenscanner auf dem Smartphone aktiviert haben! 

Facebook hat sich alle Nummern aus WhatsApp herauskopiert

Hier handelt es sich um einen ebenfalls älteren, aber immer wieder modifizierten Kettenbrief von WhatsApp. Ihr erhaltet eine Nachricht mit der Aufforderung, die empfangene Nachricht an zehn Kontakte weiterzuleiten – nur dann bliebe WhatsApp für Euch kostenlos. Es handelt sich hierbei um eine Falschmeldung. Einfach ignorieren, nicht weiterleiten! 

Den Kontakt Ute Christoff nicht annehmen

Bei dieser Masche erhaltet Ihr einen Kettenbrief über WhatsApp, in dem wegen Virengefahr vor einem bestimmten Kontakt gewarnt wird, beispielsweise Ute Christoff:

Zitat
„Sag mal bitte allen Leuten in deiner Liste, dass sie den Kontakt "Ute Christoff" nicht annehmen sollen! Das ist ein Virus (über whatsapp) der zerstört die ganze Festplatte und zieht sich die Daten runter, wenn ihn einer deiner Kontakte erwischt, bist du auch betroffen, weil er sich durch die Liste frisst! Wenn dich die Nummer 01719626509 anruft, nimm ja nicht ab! Ist ein Hacker und es werden auch all deine Kontakte betroffen sein! Es ist heute morgen auch von EUROP1 und SAT1 bestätigt worden! Weiterleiten!“
Zitat Ende

An dieser angeblichen Viren-Warnung ist nichts dran, es handelt sich um einen sogenannten Hoax, eine Falschmeldung. Das könnt Ihr zum Beispiel daran erkennen, dass es den angeblichen Sender "EUROP1" überhaupt nicht gibt. Diese Art von Kettenbrief geistert schon einige Jahre durch die Messenger und verunsichert noch immer viele Nutzer. 

Viruswarnung

Auf Eurem Smartphone erscheint plötzlich beim Surfen eine Virus- oder Systemwarnung. Oft in schlechtem Deutsch steht dort, dass das Smartphone mit einem Virus infiziert ist und der Akku beschädigt wurde. Den Akku-Virus könne man mit einem Klick entfernen. Ihr ahnt es: wer dies versucht, lädt sich den Virus herunter, da dieser in der vermeintlichen Virenwarnung steckt. Diese „Scareware“ spioniert Eure Daten aus, verschickt kostenpflichte SMS und kann Euer ganzes Smartphone lahmlegen! Abhilfe: Nichts anklicken oder bestätigen! Browser-App verlassen und über die Browser-Einstellungen alle gespeicherten Daten löschen. Außerdem verdächtige Apps am besten wieder entfernen. Immer gut: eine Drittanbietersperre bei Eurem Mobilfunkanbieter beantragen! 

Facebook Security

Ihr bekommt eine PN oder eine Chat-Nachricht bei Facebook mit der Aufforderung, einen Link aufzurufen - sonst würde Euer Facebook-Account gelöscht werden.

Zitat
„Warning: Your account will be deactivated! We have found that the response of your account may not be is authentic. A Facebook is a community where people share and interact with one another using their real identities. If you want to reactivate your account, please extend your account To activate your account, please confirm here: http://developer81[***]/account/safety.htm if you do not immediately confirm a grace period of 24 hours after you receive this message, so sorry we will remove of your account Thank you for your cooperation With facebook Team 2016“
Zitat Ende

Es handelt es sich hierbei um eine Falschmeldung. Zwar gibt es bei Facebook eine Seite namens "Facebook Security", die in englischer Sprache gute Tipps zur Sicherheit bei Facebook gibt, doch die hat mit dieser Warnung nichts zu tun. Im Gegenteil: Der Link führt auf eine gefälschte Facebook-Login-Seite, die Eure Login-Daten abgreifen will. Solltet Ihr eine solche Nachricht erhalten: Nix anklicken und den Absender bei Facebook melden.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
voting voting

Herz verschenken und
In-Ear-Kopfhörer MOVE PRO
von Teufel gewinnen

Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit