Veronika Wolter aus Marburg war noch in der Grundschule, als sie nach einer Hirnhautentzündung ihr Gehör verloren hat. Mitschüler wie auch Lehrer hätten damals wenig Rücksicht genommen, erzählt sie bei Bärbel im hr3 Sonntagstalk. Doch sie hat sich nicht entmutigen lassen. Hat Medizin studiert und sich auf Hals-Nasen-Ohrenkunde spezialisiert. Mittlerweile ist sie die Chefärztin an einer Münchner HNO-Klinik. Möglich gemacht haben diese Karriere ihre Cochlea-Implantate, mit denen sie wieder hören kann wie früher - und die sie nun selbst bei Ihren Patienten einsetzt. Dr. Veronika Wolter über Mobbing, Durchhaltevermögen und die Gefahr fürs Hören durch In-ear-Kopfhörer - im hr3 Sonntagtalk-Podcast.

Autor: Bärbel Schäfer

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © hr3