4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Am Freitag halten sich meist dichte Wolken, die Sonne findet kaum Lücken. Ab und zu fällt Regen. Im Laufe des Nachmittags können sich im Norden und Nordosten ein paar Auflockerungen einstellen. Für die Jahreszeit ist es mild mit Höchstwerten zwischen 6 Grad im Upland bis 11 Grad am Rhein und Main. Auf den Bergen werden es 3 bis 7 Grad.

Der westliche Wind ist vorwiegend mäßig bis frisch, in Böen stark. Im Norden sowie im Bergland gibt es stürmische Böen, in den Gipfellagen Sturmböen.

In der Nacht zum Samstag fällt im Süden und Südwesten bei oft dichter Bewölkung hier und da Regen. Sonst gibt es nur vereinzelt Tropfen oder im Bergland auch Flocken und neben vielen Wolken lockert es stellenweise auch mal auf. Die Luft kühlt ab auf 7 bis 1 Grad. Der Wind lässt nach.

Weitere Aussichten:
Am Samstag oft trocken, nur selten ein paar Tropfen oder im Bergland auch Flocken. Dabei meist viele Wolken, mitunter aber auch mal Sonnenschein. Höchstwerte: 3 bis 10 Grad.

Am Sonntag erst dichte Wolken mit Regen, im Bergland auch Schnee. Dann sonnige Abschnitte, aber noch Regen-, Schneeregen- und Graupelschauer, ab rund 400 Meter Schneeschauer, vereinzelt Blitz und Donner. Zeitweise windig. Tiefstwerte: 4 bis -3 Grad, Höchstwerte: 3 bis 9 Grad.

Am Montag Wetterberuhigung. Teils stark bewölkt oder neblig-trüb, teils auch Sonnenschein und weitgehend trocken. Tiefstwerte: 3 bis -2 Grad, Höchstwerte: 1 bis 7 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.