4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

In der Nacht zu Freitag ist es anfangs nur locker bewölkt oder klar. Von Nordwesten her breitet sich im Laufe der Nacht dann aber starke Bewölkung aus und im Norden und Nordwesten kommt es mitunter zu etwas Regen. Etwa südlich des Mains bleibt es bis zum Morgen noch teilweise aufgelockert. Die Tiefstwerte liegen zwischen 8 und 2 Grad.

Am Freitag dominiert starke Bewölkung den Himmel und gebietsweise fällt Regen oder Niesel. Am Nachmittag wird es im Norden wieder freundlicher mit sonnigen Abschnitten. Bis zum Abend gibt es auch in der Mitte Hessens Auflockerungen. Im Süden bleibt es noch stark bewölkt. Es ist deutlich kühler als zuletzt mit Höchstwerten von 7 bis 12 Grad, auf den Bergen maximal 5 bis 8 Grad. Doch diese Werte liegen noch immer über den Durchschnittswerten für Ende Februar. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord- bis Nordwest.

Weitere Aussichten:
Am Samstag nach Auflösung von ein paar Nebelfeldern in der Südwesthälfte oft Sonnenschein. In der Nordosthälfte neben Sonnenschein vor allem in der ersten Tageshälfte häufiger dichte Wolken, trocken. 6 bis 12 Grad.

Am Sonntag zunächst gebietsweise Nebel oder Hochnebel. Sonst viel Sonnenschein mit vor allem im Norden ein paar Wolken. 8 bis 13 Grad.

Am Montag sonnig und trocken. Nur anfangs örtlich Nebel. 9 bis 15 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.