4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

In der Nacht zum Montag ist es zunächst besonders in der Nordosthälfte oft nur locker bewölkt oder klar. Von Südwesten her verdichten sich im Laufe der Nacht aber die Wolken und in der zweiten Nachthälfte, vor allem dann gegen Morgen, kommt es im Süden und Südwesten gebietsweise zu Regen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 5 Grad am Rhein und -1 Grad in Nordosthessen.

Am Montag ist der Himmel meist wolkenverhangen. Vor allem in der Südwesthälfte regnet oder nieselt es dazu am Vormittag gebietsweise. Am Nachmittag fallen nur noch vereinzelt ein paar Tropfen. Am ehesten in den nordöstlichen Landesteilen findet die Sonne gelegentlich ein paar Lücken. Die Höchstwerte reichen von 6 Grad im Upland bis 11 Grad an der Bergstraße, auf den Bergen werden es 3 bis 6 Grad.

Der Wind kommt am Montag aus nordöstlicher Richtung und ist überwiegend schwach, bevorzugt in höheren Lagen mal mäßig.

Weitere Aussichten:
Am Dienstag zunächst mancherorts neblig-trüb. Sonst teils Sonne, teils Wolken. Dabei in der Nordwesthälfte mehr Sonne als in der Sudosthälfte. Trocken. Tiefstwerte: 6 bis 0 Grad, Höchstwerte: 6 bis 11 Grad.

Am Mittwoch nach Auflösung regionaler Nebelfelder ein Nebeneinander aus Sonnenschein und Wolken. Trocken. Tiefstwerte: 4 bis -2 Grad, Höchstwerte: 6 bis 12 Grad.

Auch am Donnerstag ruhiges und trockenes Wetter. Dabei neben Wolken oder Nebel vor allem in der Nordwesthälfte zum Teil sonnig. Tiefstwerte: 4 bis -3 Grad, Höchstwerte: 8 bis 13 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.