Erdbeer-Kokos-Porridge

Spätestens jetzt, wo das Wetter sommerlich warm ist, kann Tanja nicht mehr auf Erdbeeren verzichten. Dazu kommen energievolle Kakao-Nibs, die den Schlonz versüßen – sogar Tobi dürfte das entgegen kommen!

Audiobeitrag

Audio

Tobi findet immer etwas zu meckern: "Warum gibt's nicht einfach nur Erdbeeren?!"

Ende des Audiobeitrags

Nach der einwöchigen Pause ist Tanjas Schlonz der Woche zurück in der hr3 Morningshow. Tobi kann es kaum erwarten... Erdbeeren, Kokosmilch und Haferflocken lauten die Zutaten. Was auch nicht fehlen darf: Kakao-Nibs.

Sie enthalten als zuckerärmere Alternative zu Schokolade Mineralien wie zum Beispiel Magnesium und Eisen und liefern dazu auch noch mächtig Energie: 100 Gramm haben in etwa 600 Kilokalorien. Das hört sich erstmal viel an, aber ihr braucht keine Angst zu haben. Die Nibs geben ordentlich Power, aber wegen dem leicht herben Geschmack isst man davon nicht zu viele auf einmal.

Weitere Informationen

Die Zutaten für 2 Personen

  • 400 ml Kokosmilch
  • 80 g Haferflocken
  • 250 g Erdbeeren
  • 4 EL Kokosraspel
  • 4 EL Kakao-Nibs
Ende der weiteren Informationen

Und so geht's:

  1. Die Kokosmilch in einem Topf erhitzen und die Haferflocken etwa zehn Minuten darin köcheln lassen.
  2. 200 g der Erdbeeren pürieren und die restlichen Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden.
  3. 100 g der pürierten Erdbeeren unter den Porridge heben und auf zwei Schalen verteilen. Das restliche Erdbeerpüree darüber geben.
  4. Mit den Erdbeerscheiben, Kokosraspel, Kakao-Nibs garnieren.
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen